Miniserie Emotionale Intelligenz Tipp 6

Bist du kritikfähig?

Sicherlich kann nicht jeder von sich behaupten, dass er kritikfähig ist. Jeder von uns hat da so seine Problemchen mit. Denn Kritik ist meist negativ behaftet.
Wenn man bei Wikipedia das Wort Kritik eingibt, bekommt man hier die Erläuterung: „Unter Kritik versteht man die Beurteilung eines Gegenstandes oder einer Handlung anhand von Maßstäben.“1

Maßstäbe

Maßstäbe sind gerade auch im zwischenmenschlichen Bereich Meinungen oder Ansichten. Ansichten die von Person zu Person unterschiedlich sein können. Es sind Empfindungen die durch verschiedene Lebenseinflüsse vollkommen unterschiedlich sein können. Daher kann man also festhalten, dass Maßstäbe sehr unterschiedlich sein können. Dies ist ein dichter Punkt den man sich bewusst machen muss.

Verschiedene Arten von Kritik

Es gibt verschiedene Arten von Kritik.
Die unberechtigte und die berechtigte. Und dann wiederum die offene und die versteckte Kritik.
Bei der offenen Kritik wird man direkt auf etwas angesprochen.

Das hast du gut gemacht
Das hast du schlecht gemacht

Was viele nicht wissen. Selbst wenn man diese Aussage, Das hast du gut gemacht hört, zählt das schon zu einer Kritik. Es ist aber eine positive.
Wenn du etwas schlecht gemacht hast, ist eine negative.

Offene oder verdeckte Kritik

Bei der offenen Kritik wird man auf einen Fakt direkt angesprochen.
Bei der versteckten Kritik, wird es einem quasi durch die Blume gesagt. Also es wird nicht so direkt geäußert. Es wird einem wie man so schön sagt, zwischen den Zeilen gesagt. Von einem Beispiel mitten aus dem Leben hierzu kannst du in der Folge selbst hören.

Warum wird Kritik meist mit das negativen verbunden?

Die meisten Menschen denken, dass Kritik immer nur dann eine Kritik ist, wenn etwas negatives erwähnt wird.
Gute Kritik, ist ja keine Kritik! Doch das ist falsch. Kritik kann beides sein. Positiv und negativ.

Was ist denn die typische Reaktion von Kritik? Welche Emotionen kommen auf?

Die meisten fühlen sich in diesen Momenten verletzlich und werden wütend oder traurig, weil ja irgend etwas schlechtes passiert ist.Und hier spielt die Sichtweise und der jeweilige Maßstab eine wichtige Rolle.
Der Maßstab von einem selbst und der Maßstab von dem Gegenüber.

Nehmen wir hierfür einfach mal ein Beispiel aus deinem Job. Du hast ein Projekt erfolgreich abgeschlossen oder hast etwas besonders gut gemacht wonach du salopp gesagt, zum deinem Chef zitiert wirst.
Er Teilt dir mit, dass das alles gut gelaufen ist, du aber vielleicht das nächste Mal das und das noch besser machen könntest.
Dies ist eine Kritik und in dem Moment kommt zwei Faktoren zum tragen. Ob es eine berechtigte oder eine unberechtigte ist.

Destruktive Kritik

Ein unberechtigter, wäre es zum Beispiel, wenn klar ist, dass dir dein Chef es dir nicht gönnt das du diesen Erfolg hast und dieser nicht auf seinen Lorbeeren sitzt. Das ist diese typische Art von destruktiver Kritik. Kritik die dich nicht weiterbringen.
Sie hat den zweck dich einfach nur runter zu ziehen, so dass es dir schlechter geht. Es wird dir etwas nicht gegönnt. Meine Empfehlung an dieser Stelle: Mach einfach einen Haken dran. Denn die Aufregung über diese Provokation ist es einfach nicht der Mühe wert. Mache dir einfach bewusst das Neid ein Zeichen von Minderwertigkeit (deines Gegenübers) ist.

Konstruktive Kritik

Es gibt natürlich auch noch die andere Seite der Kritik und Zar die berechtigte oder auch konstruktive Kritik.
Diese hat das Ziel dich weiter zu entwickeln, dich in die „richtige“ Richtung zu pushen.
Das Herausforderung dabei ist, zu erkennen wann es sich um diese Art der Kritik handelt.

Um auf unser Beispiel zurück zu kommen, wäre dies dann der Fall, wenn dir dein Chef mitteilt das es gut gelaufen ist und du vielleicht noch dies oder das zukünftig optimieren könntest um noch bessere Ergebnisse zu erzielen.

Hört sich das nicht fast genau so an. Ja, doch es geht um die Wirkung zwischen den Zeilen. Was sagt dir dein Bauchgefühl. Will dich dein Chef einfach nur in die Pfanne hauen oder liegt ihm wirklich etwas daran das du dich weiter entwickelst? Dies ist ein schmaler Grad denn man nicht immer auf anhieb genau definieren kann. Daher arbeite stetig daran innerlich dir die Frage zu stellen, welches Ziel wohl dein Gegenüber verfolgen mag. Welche Tonlage Welt er? Welche Geistig drückt sein Gesicht aus? Dies und vieles andere geben Aufschluss darauf, ob er es positiv oder negativ mit dir meint.

Warum du Kritik als Geschenk ansehen solltest

Egal ob negativ oder positiv. Direkt oder indirekt. In jedem Fall solltest du dich für eine Kritik bedanken.
Warum, wirst du dich jetzt sicherlich fragen. Ganz einfach, egal wie die Kritik gemeint ist, hat sich dein Gegenüber auf jeden Fall mit dir beschäftigt. Er Hat Zeit damit gebracht sich deinetwegen Gedanken zu machen. Wenn dies nun Gedanken waren um dich weiter zu bringen um so besser. Und sollte er es nur gemacht haben, um dir eins auszuwischen, ist das nur ein Zeichen dafür das du bei ihm so präsent bist, dass er sich die Mühe macht dich runter ziehen zu wollen. Und sollte letzteres wirklich der Fall sein, kannst du ihm ganz nebenbei noch eins damit auswischen mit deinem Dank. Denn es vermittelt ihm das Gefühl, dass sein Plan nicht aufgegangen ist.

Zu Guter letzt

Steckst du in deinem Leben vielleicht gerade in einer Situation in der du ständig Kritik einstecken musst und du hast echt Probleme damit umzugehen?
Dann melde dich bei mir und wir schauen gemeinsam in einem Coaching wie wir diese Zitrone, diese Herausforderung in deinem Leben gemeinsam pressen können für dich.

Schreib mich jetzt so einfach eine E-Mail an Podcast@ZITRONENPRESSER.de.

Ich hoffe du konntest einiges mitnehmen und das ich dir ein paar Denkanstöße geben konnte.
Ich wünsche dir eine schöne Woche bis zum nächsten mal dein

Gerrit Löwenberger der ZITRONENPRESSER


  1. Wikipedia: https://de.wikipedia.org/wiki/Kritik ↩︎

 

Diese Website setzt Cookies, Remarketing und Analytics ein. Wenn du die Website weiter besuchst, erklärst du dich damit einverstanden. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen